Übersicht

Schwangerschaftsabbruch

Bayr zum Int. Tag für den Zugang zum Schwangerschaftsabbruch: Restriktive Gesetze verhindern Abbrüche nicht

Zugang zu reproduktiven Serviceleistungen ist keine Selbstverständlichkeit „Jede Frau muss die Möglichkeit haben, ihre sexuelle Selbstbestimmung und ihre reproduktiven Rechte zu leben. Dazu gehört auch der Schwangerschaftsabbruch“, ist Petra Bayr, SP-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des internationalen Aktionstages für…

Bayr zum Int. Aktionstag für Frauengesundheit: Jede Frau soll frei von Zwängen über ihre Gesundheit entscheiden können

Jährlich sterben etwa 47.000 Frauen nach unsicheren Schwangerschaftsabbrüchen "Jährlich sterben etwa 47.000 Frauen an den Folgen unsicherer Schwangerschaftsabbrüche. Fünf Millionen Frauen brauchen einen Spitalsaufenthalt, um die gesundheitsgefährdenden Konsequenzen unsicherer Abbrüche zu behandeln", stellt Petra Bayr, SP-Bereichssprecherin für globale Entwicklung,…

Absolutes Abtreibungsverbot in Polen verhindert – SPÖ: „Lauter Frauen-Protest zahlt sich aus“

Frauen brauchen leistbare Verhütungsmittel und Selbstbestimmungsrecht über ihren Körper „Gratulation an die polnischen Frauen – ihr Widerstand und ihr lauter Protest gegen ein absolutes Abtreibungsverbot waren erfolgreich“, reagieren die SPÖ-ParlamentarierInnen Gisela Wurm, Frauensprecherin der SPÖ, die entwicklungspolitische Sprecherin Petra…

Brunner: Ungewollte Schwangerschaften durch wirksame Verhütung verhindern

 Inakzeptabel, wenn Ordensspitäler aus religiösen Gründen Einsetzen von Spiralen verweigern   „Ungewollte Schwangerschaften können am besten durch wirksame Verhütung verhindert werden. Das senkt auch die Zahl möglicher Schwangerschaftsabbrüche“, sagte SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner in Reaktion auf einen Bericht des Gynmed-Ambulatoriums, dass…