Übersicht

Frauenvolksbegehren

Bild: Astrid Knie

SPÖ fordert Unterhaltsgarantie und warnt vor Einschränkung des Selbstbestimmungsrechts der Frau

Die SPÖ forderte in der Nationalratssitzung am Mittwoch die Umsetzung mehrerer Punkte des Frauenvolksbegehrens. Bei diesen gehe es um die Gleichstellung von Männern und Frauen, die im Wahlkampf versprochene Unterhaltsgarantie, das Recht auf Schwangerschaftsabbruch und vieles mehr. „Wir Frauen wollen und können nicht länger warten“, so SPÖ-Abgeordnete Katharina Kucharowits.

Bild: Thomas Peschat

Brunner: Schwarz-blaue Regierung geht über Frauen*Volksbegehren eiskalt hinweg

„Etwa eine halbe Million Menschen haben das Frauen*Volksbegehren unterschrieben und die schwarz-blaue Bundesregierung geht darüber eiskalt hinweg. Das zeigt ein inhaltsleerer Antrag der Regierungsfraktionen, der eine reine Verhöhnung ist. Das kann nicht alles sein, was ÖVP und FPÖ dazu einfällt“, sagte heute SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner.

Bild: Astrid Knie

Frauenvolksbegehren: SPÖ will Umsetzung der Forderungen und lässt 30 Anträge abstimmen

Resümee zum Stand des „Frauen*Volksbegehren 2.0“ und zu zwei Hearings im Gleichbehandlungsausschuss des Parlaments zogen heute SPÖ-Frauen- und Gleichbehandlungssprecherin Gabriele Heinisch-Hosek, SPÖ-Gleichbehandlungssprecher Mario Lindner gemeinsam mit Christian Berger, Bevollmächtigter und Sprecher des Frauen*Volksbegehrens, und der Obfrau des Vereins Frauen*Volksbegehren, Lena Jäger.

FSG-Wimmer und Fetik: „Volle Unterstützung für das Frauenvolksbegehren“

Aus für Einkommensunterschiede im Fokus „Die Forderung nach einer Beseitigung von Einkommensunterschieden ist für mich die zentrale im Frauenvolksbegehren“, sagt Rainer Wimmer, Bundesvorsitzender der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) im ÖGB. Ähnlich sieht es Ilse Fetik, FSG-Bundesfrauenvorsitzende: „In einer Reihe…

SPÖ-Frauen zum Frauenvolksbegehren: Erheben wir gemeinsam unsere Stimme!

Anlässlich des Starts des Frauenvolksbegehrens unterzeichneten heute Montag SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek und die Wiener SPÖ-Frauenvorsitzende Renate Brauner im Rahmen einer Medienaktion ihre Unterstützungserklärungen. Benötigt werden mindestens 8401 Unterschriften, damit das Frauenvolksbegehren im Nationalrat behandelt und ein Gesetzesantrag eingebracht werden…

Heinisch-Hosek: Frauenangelegenheiten sind der „Frauenministerin“ offenbar kein Anliegen

SozialdemokratInnen unterstützen Frauenvolksbegehren – „Armutszeugnis“ von Bogner-Strauß Dass die zuständige Ministerin für Frauenangelegenheiten das Frauenvolksbegehren nicht unterstützt will, ist für SPÖ-Frauensprecherin und SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek „ein Armutszeugnis“. „Von echter Gleichstellung sind wir in unserer Gesellschaft immer noch weit entfernt…

Frauenvolksbegehren – Wurm sieht „wichtigen Schub für Gleichstellungspolitik“

SPÖ-Frauensprecherin unterstützt Neuauflage des Frauenvolksbegehrens Wien (OTS) – SPÖ-Frauensprecherin Gisela Wurmunterstützt die Neuauflage eines Frauenvolksbegehrens, das heute vom Verein „Frauen*volksbegehren 2.0“ vorgestellt wurde. „20 Jahren nach dem letzten, sehr erfolgreichen Volksbegehren müssen wir feststellen, dass zwar einiges weitergegangen ist, zentrale…