Übersicht

Bayr

Bayr begrüßt Engagement der Außenministerin zum Thema FGM

Verstärkter Einsatz gegen FGM (female genital mutilation) in der Entwicklungszusammenarbeit gefordert „Es ist erfreulich, dass Außenministerin Karin Kneissl sich dem Thema weibliche Genitalverstümmelung heute in einem Round-Table Gespräch nähert“, begrüßt Petra Bayr, SP-Nationalratsabgeordnete und Sprecherin der österreichischen Plattform stop-FGM…

Bayr: Hat die EZA im Außenministerium keinen Platz mehr?

„Seite nicht gefunden“ – Welchen Stellenwert hat die Entwicklungszusammenarbeit und die nachhaltige Entwicklung im BMEIA? „Schon seit Tagen stößt man auf der Website des Außenministeriums auf Fehlermeldungen, wenn man EZA-relevante Seiten aufsuchen möchte. Hat die neue Außenministerin für die…

Bayr zum Valentinstag: Für die Liebe nur die beste Qualität

FAIRTRADE Siegel beim Kauf von Produkten beachten „Als Zeichen der Liebe rate ich, nur Ware von bester Qualität zum Valentinstag zu verschenken“, empfiehlt Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, für die letzten Einkäufe vor dem Valentinstag. Das FAIRTRADE-Zertifikat belegt…

Bayr: Abermals Qualitätsprobleme bei gerichtlichen Gutachten

Justizministerium gefordert, Qualität bei gerichtlichen Gutachten zu garantieren „Wenn gerichtliche Gutachten, wie im Falle des Verwaltungsgerichtshofs die Rechtsprechung bei Asylverfahren in letzter Instanz, Grundlage für rechtstaatliche und menschenrechtsrelevante Entscheidungen sind, dann ist von diesen Gutachten eine Qualität einzufordern, die…

Reproduktive Gesundheit – Bayr: Während andere europäische Länder Fortschritte machen, tritt Österreich auf der Stelle

Sexuelle und reproduktive Gesundheit sowie Familienplanung spielen in der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit nur Nebenrolle „Österreich leistet nur vereinzelte Beiträge, um die sexuellen und reproduktiven Rechte von Frauen durch Entwicklungszusammenarbeit oder humanitäre Hilfe zu stärken und Zugang zu effektiven Verhütungsmitteln zu…

Bayr: Echte Entwicklungspolitik statt Zahlenjongliererei

Entwicklungsgelder müssen endlich gesetzlich abgesichert und eine Steigerung auf 0,7 Prozent nachvollziebar werden Dass die österreichischen offiziell anerkannten Zahlen für die Entwicklungszusammenarbeit im Jahr 2016 bei 0,42 Prozent des Bruttonationaleinkommens (BNE) lagen, ist angesichts des Zustandekommens derselben ein ärmliches…

40 Millionen Menschen in moderner Sklaverei

„Ob in einem Steinbruch, in der Landwirtschaft oder in einem privaten Haushalt, es darf im 21. Jahrhundert nicht sein, dass Menschen in sklavenähnlichen Verhältnissen arbeiten müssen“, fordert Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Internationalen Tages zur Abschaffung der…

Bayr zum Welt-AIDS-Tag: Gesundheitsversorgung weltweit verbessern

Strukturelle Diskriminierung benachteiligt Frauen „Das Verhindern weiterer Infektionen mit dem HI-Virus sowie eine gute Therapie sind nur dann möglich, wenn die Gesundheitssysteme der Länder Europas und weltweit für alle zugänglich sind und qualitativ hochwertige Leistungen erbringen“, betont Petra Bayr,…

Bayr zum Amnesty-Bericht: Unternehmen müssen Menschenrechte einhalten – in Österreich und weltweit

Menschen vor Profite stellen! „Wie viele Berichte menschenverachtender Ausbeutung braucht es noch, bis endlich Sorgfaltspflichten für Unternehmen rechtlich verbindlich sind?“, fragt Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, angesichts des heute von Amnesty International veröffentlichten Berichts, wonach Kinder unter gesundheitsgefährdenden…

Bayr: Frauen auf dem Land systematisch benachteiligt

Klimaerhitzung und bewaffnete Konflikte: Hunger in der Welt breitet sich wieder aus „Die Anzahl jener Menschen, die abends hungrig zu Bett gehen, ist erstmals seit 10 Jahren wieder angestiegen. Das ist sehr besorgniserregend“, stellt Petra Bayr, SP-Bereichssprecherin für globale…

Bayr zum Welttag des Augenlichts: Äthiopische Menschenrechtsaktivistin mit Right Livelihood Award ausgezeichnet

„Menschen mit Behinderungen nicht sofort in eine Schublade stecken“ „Die beeindruckende Lebensgeschichte der blinden äthiopischen Menschenrechtsaktivistin Yetnebersh Nigusse regt zum Nachdenken an“, zeigt sich Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Welttages des Augenlichtes am 12. Oktober berührt.