Elisabeth Feichtinger

SPÖ Klub

Heldenplatz 10, Pavillon Ring

1010 Wien
+43 660 857 49 13
Bild: Parlamentsdirektion / Simonis

Elisabeth Feichtinger ist Abgeordnete zum Nationalrat.

Seit 2015 ist Elisabeth Feichtinger Bürgermeisterin der Marktgemeinde Altmünster und Mitglied des Landesparteivorstandes OÖ. Sie kommt aus Gmunden, Oberösterreich.

Elisabeth Feichtinger auf Youtube

Datenschutz

Persönliche Daten

Elisabeth Feichtinger, BEd, BEd

24.09.1987
Geburtsort: Gmunden
Verheiratet

Politische Mandate

  • Abgeordnete zum Nationalrat (XXVI. GP), SPÖ
    09.11.2017–

Politische Funktionen

  • Gemeinderätin Marktgemeinde Altmünster seit 2009
  • Vizebürgermeisterin Marktgemeinde Altmünster 2014-2015
  • Bürgermeisterin Marktgemeinde Altmünster seit 2015
  • Partei Kassierin 2008-2014
  • Sub Kassierin seit 2014
  • Bezirksausschuss (GM) Vorstandsmitglied 2014
  • Landesparteivorstand (OÖ) Mitglied 2015
  • Mitglied Bezirksfrauen (GM) seit 2011
  • GVV Bezirk Gmunden 2015
  • GVV OÖ Vorstandsmitglied 2015

Beruflicher Werdegang

  • Integrationslehrerin NMS St. Georgen im Attergau 2015
  • Bürgermeisterin Marktgemeinde Altmünster seit 2015

Bildungsweg

  • VS Neukirchen bei Altmünster 1994-1998
  • HS Neukirchen bei Altmünster 1998-2002
  • HTL 1 Linz 2002-2007
  • Studium Kommunikationswissenschaften Universität Salzburg 2007-2011
  • Studium Slawistik Universität Salzburg 2008-2011
  • Studium Volksschul-, Sonderschullehramt und Religion Private Pädagogische Hochschule Diözese Linz 2011-2015

Bildung

Bildung darf nicht von der Herkunft abhängen oder Sache des Geldes und des Einkommens sein. Bildung muss für jeden gleichermaßen zugänglich sein und die Lehre muss wieder ihren Stellenwert zurückerlangen.

Ländlicher Raum und Landwirtschaft

Die vielen kleinen, regionalen Landwirtschafts- und Wirtschaftsbetriebe müssen bei Entscheidungsfindungsprozessen vermehrt eingebunden werden und zusätzliche Förderung erfahren.

Unterstützung für pflegende Angehörige

Pflegebedürftige werden größtenteils zu Hause betreut. Die Verwandten werden dadurch oftmals vor herausfordernde Situationen gestellt. Das Pflegegeld muss jährlich adäquat angepasst werden und die Angehörigen haben ausreichend Unterstützung zu erfahren.

Leistbares Wohnen

Die Wohnkosten müssen durch konkrete Maßnahmen auf ein erträgliches Maß gesenkt werden.

Kinderbetreuungsplätzen

Frauen soll nach der Karenz eine ordentliche Rückkehr in ihr Berufsleben gewährleistet werden, dazu gehört ein flächendeckend gutes Angebot an Kinderbetreuungsplätzen.

Faire Löhne und Gehälter

Unterschiede beim Einkommen zwischen Mann und Frau sollen alsbald beseitigt werden – denn wenn es den ArbeitnehmerInnen gut geht, geht es auch der Wirtschaft gut.

Hobbys/Freizeit

Statt den klassischen Haustieren trifft man bei mir zu Hause Zwergesel und Schafe an. Diese freundlichen, klugen und geselligen Tiere sind ein Türöffner zum Herzen des Menschen und bringen viel Spaß und Vielfalt in den Alltag. Auch Bienenvölker finden bei mir einen Platz und ich unterstütze ihre wichtigen Aufgaben. Neben den Tieren ist für mich die Natur eine Kraftquelle und ich genieße und schätze die wunderschöne Region, in der ich leben darf.