Übersicht

Meldungen

Keine Profite durch Menschenhandel!

Es darf nicht sein, dass europäische Unternehmen Profite machen, indem sie auf ausbeuterische Arbeitsverhältnisse in Ländern des Globalen Südens setzen. Wir brauchen endlichen einen gesetzlichen Rahmen, der sicherstellt, dass entlang der gesamten Wertschöpfungskette die Menschenrechte eingehalten und Umweltstandards gesichert sind“,…

Frauenarmut verhindern!

Frauen sind durch die Corona-Krise doppelt und dreifach belastet. Die Arbeitslosigkeit unter Frauen steigt. Die Armutsgefährdung, besonders von Alleinerziehenden, steigt. „Die Bundesregierung kümmert sich viel zu wenig um die Sorgen der Frauen.

Bild: Parlamentsdirektion/Simonis

Kritik an Schulschließungen in Salzburg

Für die SPÖ-Bildungssprecherin Sonja Hammerschmid stellen sich nach den in Salzburg verkündeten Maßnahmen viele Fragen: „Sind Schulschließungen die schärferen Maßnahmen, die sich Bundeskanzler Kurz in seinem Appell an die Bundesländer vorgestellt hat?

Im Budget fehlen Maßnahmen für Frauen

Das Fehlen von frauenpolitischen Schwerpunkten im Budget kritisierte SPÖ-Frauensprecherin Gabriele Heinisch-Hosek am Donnerstag in der Nationalratsdebatte. Frauen sind durch die Corona-Krise besonders belastet und werden aus dem Arbeitsmarkt gedrängt. Im Budget gibt es keine einzige Maßnahme die hier gegensteuert.

Bild: Parlamentsdirektion / Thomas Topf

Bundesregierung muss Entwurf zu Hass im Netz überarbeiten!

„Das Gesetzespaket Hass im Netz braucht dringend eine Überarbeitung“, fordert die netzpolitische Sprecherin der SPÖ, Katharina Kucharowits. Für eine ernstgemeinte und umfassende Bekämpfung von Hass im Netz muss mehr Geld in die Hand genommen werden.

Bild: SPÖ/David Visnjic

Wir kämpfen und wir lassen uns nicht unterkriegen!

Mit einem Warnstreik und einer öffentlichen Protestkundgebung haben sich heute, Donnerstag, die von Kündigung bedrohten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LKW-Herstellers MAN in Steyr gegen die Schließung des Standorts gewehrt. Über 2.300 Arbeitsplätze sind in Gefahr, tausende weitere – und damit…

Arbeitsplätze durch Budgetpolitik retten!

In der Budgetdebatte im Nationalrat hat SPÖ-Bundesparteivorsitzende, Klubobfrau Pamela Rendi-Wagner die türkis-grüne Regierung aufgefordert, ein Budget zu erstellen, „das eine Kampfansage gegen die Arbeitslosigkeit ist“. Denn ein Budget in der Krise müsste eigentlich drei Dinge können: „Es muss Arbeitsplätze und…

Bild: Knie

Das Zahlenwerk von Kurz und Blümel ist Manifest gebrochener Versprechen.

Im Rahmen des „Roten Foyers“ im Vorfeld der Budgetrede des Finanzministers kritisierten SPÖ-Bundesparteivorsitzende, Klubobfrau Pamela Rendi-Wagner und der stv. SPÖ-Klubvorsitzende Jörg Leichtfried die gebrochenen Versprechen der schwarz-grünen Regierung. „Die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Corona-Krise sind verheerend“, sagt Rendi-Wagner, die…

Auf Klimakatastrophen vorbereiten!

„Die Klimaerhitzung verursacht schon heute große Schäden und Katastrophen. Sind die Länder gut vorbereitet, haben also eine gute Infrastruktur und ein gutes Sozialsystem für alle Menschen, fallen die Schäden geringer aus“, so Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung.

Bild: Knie

ÖVP und Grüne haben wieder nur kalte Schulter für Beschäftigte über

„Auch heute haben ÖVP und Grüne für Beschäftigte im Handel, in der Pflege, im Tourismus und allen anderen Bereichen, wo bei der Arbeit eine Maske getragen werden muss, nur die kalte Schulter über“, zeigt sich SPÖ-Frauensprecherin Gabriele Heinisch-Hosek verärgert darüber, dass die Regierungsfraktionen den SPÖ-Gesetzes-Antrag für eine 15-minütige, bezahlte Maskenpause auf den „Sankt-Nimmerleinstag“ verschoben haben.

Menschen haben Rechte – Unternehmen haben Pflichten!

„Freiwillige Maßnahmen haben bisher nicht ausgereicht, um menschenwürdige Arbeit rund um den Globus sicherzustellen. Deswegen setze ich mich beharrlich für einen gesetzlichen Rahmen ein“, betont Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Internationalen Tages für menschenwürdige Arbeit am 7. Oktober.

Mehr Frauen in Europas Chefetagen!

SPÖ-Europaabgeordnete Evelyn Regner, Vorsitzende des Ausschusses für Frauenrechte und Gleichstellung fordert nach der Aussprache im Plenum mit VertreterInnen der EU-Kommission, dass die EU-Richtlinie zur Vergabe von Aufsichtsratsposten nicht länger blockiert wird.