Übersicht

Meldungen

Chaos um Schulöffnung!

„Das kann so nicht weitergehen. Frauen in Österreich sind wütend!“ so SPÖ-Frauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek. Frauen werden im Augenblick zwischen tausend Verpflichtungen aufgerieben. Sie sind es die im Notfall einspringen, bei der Kinderbetreuung und bei der Pflege der älteren Generation. Das…

7. Barbara-Prammer-Symposium am 18. Jänner 2021

Zum Gedenken an Barbara Prammer findet rund um den Geburtstag der ehemaligen Nationalratspräsidentin und SPÖ-Frauenvorsitzenden ein jährliches „Barbara-Prammer-Symposium“ statt. Das diesjährige Symposium findet am 18. Jänner von 10-14h statt und widmet sich dem Thema: „Geschlechtergerechte Krisenpolitik. Für einen feministischen Aufbruch…

Bild: Parlamentsdirektion/Simonis

SPÖ fordert Sicherheitskonzepte für Schulen

SPÖ-Bildungssprecherin Sonja Hammerschmid fordert Klarheit in Sachen Schulöffnung. Sie ist über das Verhalten der Regierung in dieser Frage irritiert: „Nachdem sich die Opposition gegen die mangelhafte und mit hoher Wahrscheinlichkeit verfassungswidrige Regierungsvorlage zur Testpflicht ausgesprochen hat, preschen erst die…

Frauenarbeitslosigkeit ist alarmierend

Als „alarmierend“ bezeichnet SPÖ-Frauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek die aktuellen Arbeitsmarktdaten. „Besonders alarmierend ist die Anzahl der arbeitslosen Frauen, immerhin gibt es zum Vorjahresmonat eine Steigerung von 35 Prozent. Frauen werden aus dem Arbeitsmarkt gedrängt und die Regierung sieht tatenlos zu!

Frauen und Corona: Bilanz nach zehn Monaten Krise

März 2020 Österreich geht in den ersten Lockdown. Auch Kindergärten und Schulen schließen. Schnell wird klar, wer die Krise stemmen muss. In den meisten Familien sind es die Frauen die rund um die Uhr versuchen, alles gleichzeitig zu bewältigen: Arbeit,…

Bild: Parlamentsdirektion / Thomas Topf

Kucharowits an Bundesregierung: „Lassen Sie endlich helfen!“

Die SPÖ-Nationalratsabgeordnete Katharina Kucharowits fordert die Bundesregierung in der heutigen Nationalratssondersitzung mit einem Antrag auf, die Aufnahme von Kindern aus den griechischen Flüchtlingslagern zu ermöglichen und sich auch auf EU-Ebene für eine Evakuierung dieser Camps einzusetzen. „Mit unserem Antrag fordern…

Frauen müssen endlich mehr verdienen!

Angesichts des aktuellen Rechnungshof-Berichts fordern die SPÖ-Frauen ein Lohngesetz mit Strafen bei Unterbezahlung, Arbeitsmarktinitiativen für Frauen, Arbeitszeitverkürzung und einen Rechtsanspruch auf einen Wechsel von Teilzeit auf Vollzeit.

Bild: Julia Hitthaler

Für Blümel sind Frauen in Teilzeit offenbar gut aufgehoben

„Für ÖVP-Finanzminister Blümel sind Frauen offensichtlich generell Gering- oder ZuverdienerInnen. Von der Arbeitsrealität von Frauen in Österreich hat er, wie es scheint, keine Ahnung“, kommentiert SPÖ-Justizsprecherin Selma Yildirim eine Anfragebeantwortung des Ministers, in der es um steuerliche Maßnahmen zur Verringerung der Einkommensschere geht. Hintergrund der Anfrage waren die Kritik von Budgetdienst und Rechnungshof.

Bild: Astrid Knie

Frauen nicht im Stich lassen!

Die SPÖ-Frauen fordern einen Krisenplan, der Frauen unterstützt. „Bündeln wir all unsere Kräfte, um den Backlash in Österreich zu verhindern. Bitte schauen Sie nicht zu, wie Frauen nach und nach aus dem Arbeitsmarkt gedrängt werden!“, richtet Heinisch-Hosek einen Appell in Richtung Bundesregierung und Frauenministerin Susanne Raab.

Bild: Knie

Abschaffung der Luxussteuer bei Monatshygieneartikeln: Langjährige Forderung der SPÖ wird umgesetzt

„Endlich wird unsere langjährige Forderung nach einer Abschaffung der Luxussteuer bei Monatshygieneartikeln umgesetzt“, so SPÖ-Frauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek. „Hygieneprodukte während der Periode sind kein Luxus, sondern eine monatliche Notwendigkeit. Die Preise für diese Produkte sind hoch und vor allem für junge…