Übersicht

Gewaltschutz

Frauen nicht durch ungewollte Schwangerschaften zwingen

Jede Frau muss die Möglichkeit haben, ihre sexuelle Selbstbestimmung und ihre reproduktiven Rechte zu leben. Dazu gehört auch, nicht durch eine ungewollte Schwangerschaft gezwungen zu werden. 60 Prozent der Weltbevölkerung lebt in Ländern, die restriktive Gesetze zum Schwangerschaftsabbruch haben.

HIV/AIDS – strukturelle Benachteiligung macht Frauen verletzlich

Schätzungen von UNAIDS zufolge leben weltweit 36,7 Millionen Menschen mit HIV/AIDS. Etwas mehr als die Hälfte, 18,6 Millionen davon, sind Frauen und Mädchen. Strukturelle Benachteiligung wie schlechter Zugang zu Schulbildung, patriarchale Systeme und anhaltende Diskriminierung machen Frauen verletzlicher als…

Weibliche Genitalverstümmelung – FGM

Wie wichtig es ist mit der Tradition von FGM zu brechen, erzählt eine Geburtshelferin aus Somalia. Batulas Wende: Wie aus einer Beschneiderin eine Aktivistin gegen FGM wurde   Batula ist seit über 25 Jahren traditionelle Geburtshelferin. Sie…

Kinderehe: strukturelle Gewalt mit lebenslangen Folgen

Jährlich werden rund 15 Millionen Mädchen vor dem 18. Geburtstag verheiratet. Damit ist es für Mädchen in 26 Ländern weltweit wahrscheinlicher verheiratet zu werden, als eine Schule zu besuchen. Diese Form der strukturellen Gewalt greift tief ins Leben,…

Internationale Kampagne: 16 Tage gegen Gewalt

Die 16 Tage gegen Gewalt umfassen die Zeit zwischen dem 25. November – dem internationalen Gedenktag für alle Frauen und Mädchen die Opfer von Gewalt wurden – und dem 10. Dezember – dem internationalen Tag der Menschenrechte. Dieser Aktionszeitraum wird…

Zahlen und Daten

Österreichweite Daten aus dem Jahr 2016 Im Vorjahr… … wurden von der Polizei österreichweit 8.637 Betretungsverbote verhängt … 18.373 Opfer familiärer Gewalt wurden von den Gewaltschutzzentren/Interventionsstellen betreut … 83,5 Prozent der unterstützten KlientInnen waren Frauen und Mädchen, 91,8 Prozent…

Sexuelle Belästigung: Frauen wehren sich

Für viele Frauen gehört es leider zum Alltag: Unerwünschte Berührungen, Umarmungen oder Küsse. Eine informelle Umfrage der SPÖ-Frauen in ganz Österreich zeigt, dass etwa jede zweite Frau sexistische Übergriffe bereits ein- oder mehrmals erlebt hat. Die SPÖ-Frauen haben lange…

Gewalt in der Beziehung: Wenn Hilfe dringend nötig ist.

Das Gefühl der Aussichtslosigkeit – das ist es woran sich Frauen später oft erinnern, wenn sie sich aus einer gewalttätigen Beziehung befreit haben. Wut, Scham, Verzweiflung, zwischendurch immer wieder die Hoffnung es könnte sich alles zum Guten wenden. Mitunter…

Aktiv #GegenHassimNetz

Toolkit für Beratungseinrichtungen, Beratungsstelle #GegenHassimNetz, Offensive gegen Cybermobbing in den Schulen Eine der neuen Gewaltformen, die in den letzten Jahren verstärkt aufgekommen ist, ist Hass im Netz. Frauen und Mädchen sind hier besonders betroffen  – die im Internet auftretende…

Wo gibt es Hilfe bei Gewalt?

Hier finden sich Kontakte zu Anlaufstellen für von Gewalt betroffene Frauen. Frauenhelpline: 0800 222 555 Polizei: 133 SMS Polizei-Notruf für Gehörlose: 0800 133 133 Euronotruf: 112 Gewaltschutzeinrichtungen und Frauenberatungsstellen Frauen beraten Frauen Aus ganz Österreich können sich Frauen…

StPO-Novelle bringt Verbesserungen im Opferschutz

Mit der heute im Ministerrat beschlossenen StPO-Novelle konnte der Opferschutz weiter verbessert werden. Damit ist die EU-Opferschutz-Richtlinie nun endlich auch in Österreich umgesetzt worden. Das kommt gerade auch Frauen und Mädchen zugute, die von Gewalt und sexuellen Übergriffen betroffen sind.

16 Tage gegen Gewalt

„16 Tage gegen Gewalt“ ist eine internationale Kampagne, die jedes Jahr von 25. November (Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen) bis 10. Dezember (Internationaler Tag der Menschenrechte) stattfindet. Ziel ist es, auf das Recht von Frauen auf ein gewaltfreies…