Pamela Rendi-Wagner

Auf Besuch in Tirol – Nächster Halt: Energiewende!

Bild: David Višnjić

Energiewende, Pflege und die Teuerung waren die Hauptthemen bei Pamela Rendi-Wagners Stationen ihrer „Ein Land.“-Tour in Tirol. Auf dem Besuchsprogramm standen Betriebe in Hall, ein Seniorenzentrum in Zams und die Wasserkraftwerks-Baustelle in Sellrain. Gekrönt wurden die Tirol-Tage von einem stimmungsvollen Sommerfest!

Ihr erster Tour-Tag in Tirol führte SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner ins schöne Zams, das seit den heurigen Gemeinderatswahlen von SPÖ-Bürgermeister Benedikt Lentsch geführt wird. Gemeinsam mit ihm und dem Tiroler SPÖ-Chef Georg Dornauer besuchte sie das Seniorenzentrum Zams-Schönwies und das Caritas Österreich Wohnheim. Im Austausch mit dem Pflegepersonal zeigte sich erneut: Ein Ausbau der Pflege ist dringend notwendig! „Verantwortung übernehmen heißt Pflege zu sichern, auf die sich ältere Menschen und Menschen mit Behinderung sowie ihre Familien verlassen können“, betonte SPÖ-Vorsitzende Rendi-Wagner. Es ist höchste Zeit, den wichtigen Einsatz der Pfleger*innen für unsere Gesellschaft endlich anzuerkennen und sie zu entlasten. Dafür wird die SPÖ-Chefin weiterhin kämpfen! 

Bild: David Višnjić

Teuerung bekämpfen für ein leistbares Leben

In Innsbruck, wo Rendi-Wagner am zweiten Tirol-Tag Station machte, ging es um die Teuerung. Die steigenden Preise belasten die Menschen in Österreich Tag für Tag stärker. In einer Pressekonferenz mit SPÖ-Tirol-Chef Dornauer betonte sie: „Die SPÖ wird nicht locker lassen und den Druck auf die Bundesregierung erhöhen – damit in ganz Österreich die Teuerung wirksam bekämpft wird.“ Wie das gehen kann, stellte sie mit ihrem 5-Punkte-Paket zur Preissenkung vor.

Die Teuerung stellt eine existenzielle Bedrohung für immer mehr Österreicherinnen und Österreicher dar und ist daher von…

Posted by Pamela Rendi-Wagner on Wednesday, August 3, 2022

Datenschutz

„Georg Dornauer kann’s!“

Auch die anstehende Tiroler Landtagswahl war Thema. Das Ziel: eine Regierungsbeteiligung. „Wann, wenn nicht jetzt? Georg Dornauer kann’s“, sagte Rendi-Wagner dem Landesparteichef ihre Unterstützung zu. Und dass er’s kann, beweist er auch mit seinen Vorschlägen in Sachen Energieversorgung und Energiewende von einer Photovoltaik-Offensive bis hin zu Investitionen in die Wasserkraft. Genau hier geht Dornauer auch als Sellrainer Bürgermeister mit gutem Beispiel voran und lässt zwei Wasserkraftwerke in seiner Gemeinde bauen: „Während manche vom Ausbau der Wasserkraft reden oder diesen sogar blockieren, setzen andere ihn um.“ 

Bild: David Višnjić

Sellrainer stellen ihre Energie bald selbst her

Die Gemeinde ist auf dem besten Wege, ihre benötigte Energie selbst herzustellen. Ein Vorzeigebeispiel für eine erfolgreiche Energiewende! Den Baustellen der Wasserkraftwerke haben Rendi-Wagner und Dornauer auch gleich einen Besuch abgestattet und den Feierabend mit den Arbeitern eingeläutet. „Danke für eure wertvolle Arbeit!“, sagte Rendi-Wagner beim gemütlichen Plausch.

Bild: David Višnjić

Die Rohre für die Kraftwerke kommen von der Firma Tiroler Rohre in Hall in Tirol, die Rendi-Wagner am zweiten Tirol-Tag besuchte. Auch der Familienbetrieb Pelletlager Gutmann stand auf dem Programm. Dort tauschte sich Rendi-Wagner mit den Geschäftsführenden und Betriebsräten über aktuelle Herausforderungen wie die Energieversorgung in Österreich aus. 

Wichtiger Austausch über aktuelle Herausforderungen wie die Energieversorgung in Österreich mit den Geschäftsführenden…

Posted by Pamela Rendi-Wagner on Thursday, August 4, 2022

Datenschutz

Gute Stimmung beim Sommerfest am Baggersee

Am Abend nahm Rendi-Wagner am Sommerfest der SPÖ Tirol am Innsbrucker Baggersee teil. Die Stimmung war großartig, wie man auf den Bildern sehen kann!