Brunner: Wo ist die Frauenministerin?

Massiven Unmut über die Untätigkeit von Frauenministerin Raab äußert SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner. Frauen werden gerade aus dem Arbeitsmarkt gedrängt und werden auch bei der Kinderbetreuung von der Bundesregierung völlig im Stich gelassen.

Die SPÖ-Frauen haben mehrfach einen Krisengipfel mit Frauenorganisationen gefordert, um einen Backlash zu verhindern.

Zu all dem gibt es keine einzige Reaktion der Frauenministerin. Raab schweigt auch zur Weigerung von Bundeskanzler Kurz, sich für seinen geringschätzigen Umgang mit einer Journalistin in einem Interview zu entschuldigen. „Ich habe den Eindruck, Frauenpolitik ist für Raab nur ein lästiges Randthema. Das ist bestürzend!“ so Brunner.

„Frauen in Österreich haben sich dieses frauenpolitische Versagen der Bundesregierung nicht verdient!“, so Brunner.