Rendi-Wagner, Todestag, Prammer

5. Todestag von Barbara Prammer: Rendi-Wagner und Drozda würdigen „eine glühende Demokratin und Kämpferin für die Frauen“

Bild: Astrid Knie

Heute jährt sich der Todestag der ehemaligen Nationalratspräsidentin, Frauenministerin und SPÖ-Bundesfrauenvorsitzenden Barbara Prammer zum fünften Mal. „Was Barbara Prammer mit unermüdlichem Einsatz für eine offene und solidarische Gesellschaft und für die Gleichstellung der Geschlechter erreicht hat, ist beeindruckend und bleibend.

Mit ihrem Engagement hat sie viel bewirkt und wird uns stets ein großes Vorbild sein“, würdigen SPÖ-Bundesparteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner und SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda die Politikerin. „Barbara Prammer stellte ihr ganzes Leben in den Dienst der Menschen. Ein besonderes Anliegen war es ihr, das Leben der Frauen zu verbessern – und ihr leidenschaftliches Engagement besonders in der Frauenpolitik hat tiefe Spuren hinterlassen“, so Rendi-Wagner. „Ihr Einsatz für eine demokratische Kultur, für Menschenrechte und gegen jede Form von Diskriminierung bleibt unvergessen“, so Drozda über „die glühende Demokratin Barbara Prammer“.

Prammer erreichte viel für die Frauen in Österreich: So wurden die Weichen für die Verankerung der Gleichstellung von Frauen und Männern in der österreichischen Verfassung gestellt und sie setzte ein Gewaltschutzgesetz durch, das endlich die Frauen in den Mittelpunkt stellte. Die von ihr initiierte Frauenhelpline ist bis heute eine wichtige niederschwellige Anlaufstelle für alle Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Als Nationalratspräsidentin widmete sie sich unter anderem der politischen Bildung, die für sie immer große Bedeutung hatte. „Mit der Einrichtung der Demokratiewerkstatt hat sie einen unschätzbaren Beitrag dazu geleistet. Sie hat Demokratie gelebt, sie hat das Parlament geöffnet und ein modernes Verständnis von Parlamentarismus entwickelt“, so der SPÖ-Bundesgeschäftsführer.

„Gerade in Zeiten wie diesen braucht es Menschen, die sich für eine Gesellschaft einsetzen, in der jede und jeder eine faire Chance erhält. Wir erinnern uns voller Dankbarkeit an Barbara Prammer“, betont die SPÖ-Bundespareivorsitzende.