Frauen, Heinisch-Hosek, Opferschutz, SPÖ,

Heinisch-Hosek an Bogner-Strauß: Wie lange werden Sie den Frauenmorden in Österreich noch untätig zusehen?

Bild: Labinota Isufi

„Schon wieder passieren jeden Tag Frauenmorde in Österreich. Wie lange werden Sie dem noch untätig zusehen, Frau Ministerin Bogner-Strauß“, sagte SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende und Frauensprecherin Gabriele Heinisch-Hosek.

„Jetzt wäre es mehr als Zeit zu handeln. Investitionen in den Opferschutz, von mehr Geld für Gewaltschutz und Frauenberatungseinrichtungen über die Wiedereinführung der Marac-Konferenzen bis hin zu einer endlich eine durch das BMI gut ausfinanzierte Täterarbeit wären erste kleine Schritte. Aber das reicht noch lange nicht“, so Heinisch-Hosek. Es brauche dringend die von den Gewaltschutzeinrichtungen geforderte Kommission aus allen im Opferschutzbereich tätigen Einrichtungen und Institutionen von NGOs bis zu Polizei, Justiz, Gesundheitseinrichtungen, Jugendwohlfahrt etc., die feststellt, wo es in jedem einzelnen Mordfall tatsächliche Lücken im Opferschutz gab und welche Maßnahmen hätten helfen können.

„Ich kann diesen fast schon täglichen Morden an Frauen als Frauenpolitikerin definitiv nicht mehr zusehen und werde alle uns im Parlament möglichen Maßnahmen setzen, damit die Regierung hier endlich die richtigen Schritte gegen Gewalt an Frauen setzt“, so Heinisch-Hosek weiter. Aus diesem Grund werde sie alle Frauensprecherinnen der Parlamentsparteien einladen, um mit ihnen über ein mögliches gemeinsames Vorgehen zu sprechen. Außerdem werde sie parlamentarische Anfragen an das Frauen- und das Innenministerium stellen, um klare Antworten über ein mögliches Regierungsvorgehen zu erhalten. Und als Vorsitzende des Gleichbehandlungsausschuss werde sie alle im Gewaltschutzbereich tätigen Organisationen einladen, um mit ihnen sehr deutlich zu besprechen, was es noch braucht.

„Wenn die ‚Frauen‘-Ministerin ihrer Verantwortung im Opferschutz nicht nachkommt, dann müssen wir diese Verantwortung rasch und nachdrücklich einfordern“, so Heinisch-Hosek.