Wien, Gewalt, Abtreibung

SPÖ-Berger-Krotsch: Schwangerschaftsabbruch ist ein Frauenrecht

"Abtreibung ist ein Frauenrecht, das sich aus der Freiheit ableitet, eigenverantwortlich über den eigenen Körper zu entscheiden" betont die Frauensekretärin der Wiener SPÖ LAbg. Nicole Berger-Krotsch anlässlich der für morgen Samstag angesetzten Demonstration von radikalen AbtreibungsgegnerInnen in der Wiener Innenstadt.

Dazu gehört auch das Recht, sich bewusst gegen eine Schwangerschaft zu entscheiden. AbtreibungsgegnerInnen kriminalisieren dieses Recht und die Entscheidung von Frauen, die niemals leichtfertig getroffen wird".

"Wir Wiener SPÖ Frauen kämpfen dafür, dass jede Frau selbstbestimmt über ihren Körper bestimmen kann“, so Berger-Krotsch. In Wien gebe es ein umfassendes Beratungsangebot und einen offenen Zugang zu medizinischen Einrichtungen. Ein Schwangerschaftsabbruch in öffentlichen Spitälern sei nicht in jedem Bundesland selbstverständlich. In Tirol und Vorarlberg werden in öffentlichen Spitälern keine Abtreibungen vorgenommen. Psychische und physische Barrieren militanter AbtreibungsgegnerInnen stellen für Rat suchende Frauen zudem eine unzumutbare Belastung dar. „Deshalb fordern wir eine bundesweite Lösung für Schutzzonen vor Kliniken", betont Berger-Krotsch. Mit dem Wegweiserecht gibt es in Wien bereits eine Maßnahme, um Frauen in Not vor radikalen Übergriffen zu schützen.

„Wir werden nicht weichen und nicht zulassen, dass AbtreibungsgegnerInnen den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen für ihre frauenverachtenden Zwecke missbrauchen. Als Wiener SPÖ Frauen stellen wir uns gegen jede Form von Gewalt gegen Frauen und kämpfen für unsere Rechte als Frauen. Dazu gehört auch das Recht auf Abtreibung. Wir stehen auf der Seite der Frauen! Jede Frau hat das Recht, selbstbestimmt über ihr Leben und ihren Körper zu entscheiden!", schließt Berger-Krotsch.

Im Rahmen der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen bieten die SPÖ-Frauen unter dem Hashtag #gehtgarnicht auf ihren Social Media-Kanälen der Debatte um sexuelle Belästigung eine Plattform. Mit Videos und Fotos zeigen Frauen auf, mit welchen sexistischen Sprüchen sie im Alltag zu kämpfen haben.