Unterhaltsgarantie, Kucharowits, Lueger

Heinisch-Hosek/Lueger/Kucharowits: Unterhaltsgarantie jetzt umsetzen!

AlleinerzieherInnen und ihre Kinder verlassen sich auf uns

Einen dringenden Appell an die ÖVP, die Unterhaltsgarantie noch vor der Wahl umzusetzen, richteten heute, Freitag, SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek, SPÖ-Familiensprecherin Angela Lueger und SPÖ-Jugendsprecherin Katharina Kucharowits: „Kinderarmut darf in Österreich nicht sein. Dazu bekennen wir uns!“

„Die SPÖ hat einen guten Vorschlag auf den Tisch gelegt“, so Heinisch-Hosek. Demnach soll der Staat die Unterhaltszahlungen übernehmen, wenn der Unterhaltspflichtige nicht zahlt. Derzeit gibt es nur einen Vorschuss, wenn eine Rückzahlung zu erwarten ist. Dieser Vorschuss kann sehr niedrig sein und viele Kinder gehen leer aus. Die SPÖ sieht einen garantierten Betrag zwischen 200 und 400 Euro vor.

„Reden wir darüber in einem Familienausschuss und finden wir noch vor der Wahl eine Lösung!“, so Lueger. „Viele Kinder sind von Armut aufgrund fehlender Unterhaltszahlungen bedroht. Das elende Warten muss endlich ein Ende haben“, meint Kucharowits.

„AlleinerzieherInnen und ihre Kinder verlassen sich auf uns. Es muss rasch eine Lösung geben“, so Heinisch-Hosek, Lueger und Kucharowits.