wahlkampf, Brunner, Wirtschaft

Brunner: Kurz‘ Aussagen zu AlleinerzieherInnen sind nicht nur realitätsfern, sondern skandalös

Vorschlag, dass Alleinerzieherinnen sich den Steuerbonus von den Ex-Männern zurückholen sollen, macht fassungslos

„Herr Kurz, Sie sind auf dem Holzweg. Ihr Vorschlag wird Alleinerzieherinnen überhaupt nicht weiterhelfen“, sagte SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner in Reaktion auf die Kurz‘sche Spontanänderung seines Wahlprogramms.

„Der neue Kurz-Vorschlag, dass Alleinerzieherinnen sich den Steuerbonus von den Ex-Männern zurückholen sollen, zeigt wieder einmal, dass er keine Ahnung vom echten Leben hat. Gerade in Trennungs- und Scheidungssituationen eskalieren Konflikte oftmals – hier noch eine zusätzliche Streitfront zu eröffnen, ist wirklich jenseitig“, so Brunner weiter. Wenn ExpartnerInnen schon heute teilweise jahrelang um Unterhalt streiten und manche Väter auch nicht zahlen, obwohl sie müssten, ist dieser Vorschlag „eine wirkliche Chuzpe den vielen Alleinerzieherinnen gegenüber“, sagt Brunner.

„Herr Kurz, sprechen Sie bitte einmal mit Frauen, die Monat für Monat nicht wissen, wie sie ihre Kinder gut versorgen können. Dann machen Sie künftig sicher keine so billigen und undurchdachten Vorschläge, die mehr Fragen aufwerfen als sie beantworten“, so Brunner.