Frauenvolksbegehren, Gleichstellung

Frauenvolksbegehren – Wurm sieht „wichtigen Schub für Gleichstellungspolitik“

SPÖ-Frauensprecherin unterstützt Neuauflage des Frauenvolksbegehrens

Wien (OTS) – SPÖ-Frauensprecherin Gisela Wurmunterstützt die Neuauflage eines Frauenvolksbegehrens, das heute vom Verein „Frauen*volksbegehren 2.0“ vorgestellt wurde. „20 Jahren nach dem letzten, sehr erfolgreichen Volksbegehren müssen wir feststellen, dass zwar einiges weitergegangen ist, zentrale Anliegen aber immer noch nicht umgesetzt sind.“ Für Wurm ist deshalb ein neues Volksbegehren, das konkrete Forderungen zu Themen wie Lohngerechtigkeit, Quoten, Unterhalt, Frauenanteil in der Politik, aber auch Sexismus im Netz und in den Medien aufstellt, „ein wichtiger Schub für Gleichstellungspolitik“. ****

Die Themen des Volksbegehrens sind jene, „die auch mir wichtig sind“, verweist Wurm u.a. auf Frauenquoten in Unternehmen, mehr Lohngerechtigkeit durch Transparenz oder die Koppelung der Klubförderung an den Frauenanteil, die nun im Parlament verhandelt werden soll. „Ich erwarte mir, dass wir allein durch die öffentliche Debatte neue Dynamik in die Frauenpolitik bekommen und der Druck auf die frauenpolitischen Bremser steigt“, so die Frauensprecherin der SPÖ. (Schluss) ah