SPÖ-Frauen erstatten Anzeige gegen Werbung für Brust-Operationen

Als äußerst geschmacklos bezeichnete heute SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek die Werbung des Radiosenders Kronehit für Brustoperationen zum Muttertag. Die SPÖ-Frauen haben den Radiosender und den Arzt, der bei der Aktion mitmacht, bei der Bezirksverwaltungsbehörde und der Ärztekammer angezeigt. Auch beim Anti-Sexismus Beirat des Werberats haben die SPÖ-Frauen Beschwerde eingelegt.

Das Schönheitsoperationengesetz (ÄsthOpG) verbietet seit 2013 Werbung für ästhetische Behandlungen und Operationen sowie Preisausschreiben, Spiele, Verlosungen oder vergleichbare Verfahren.

Zeige auch du deinen Unmut gegen diese Aktion auf der Facebook-Seite der SPÖ-Bundesfrauen. #aufschrei