Ganztagsschulen, Bildung

Nationalrat – Grossmann: Ausbau der Ganztagsschulen ist die richtige Antwort auf PISA-Ergebnisse

 

„Der massive Ausbau der Ganztagsschulen ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung des österreichischen Bildungswesens und die richtige Antwort auf die mageren PISA-Ergebnisse Österreichs“, begrüßte SPÖ-Bildungssprecherin Elisabeth Grossmann das Bildungsinvestitionsgesetz, das heute auf der Tagesordnung des Nationalrats steht. Gerade angesichts dessen, dass RisikoschülerInnen zum Großteil aus sozial schwächeren Familien kommen, sei dieser Ausbau wichtig. ****

Für Grossmann ist der Schritt, künftig 750 Millionen Euro in den Ausbau von Ganztagesschulen zu investieren, dringend notwendig, da es darum gehe, Barrieren abzubauen. „Die PISA-Ergebnisse zeigen uns klar, dass der Großteil von RisikoschülerInnen aus bildungsfernen und ressourcenarmen Familien stammt“, stellte Grossmann fest. Nicht nur Kinder, deren Familien sich eine qualitativ hochwertige Nachmittagsbetreuung nicht leisten können, sondern alle Kinder sollen profitieren können. Gleichzeitig bleibe die Wahlfreiheit erhalten, betonte die SPÖ-Bildungssprecherin und wies den Ausdruck „Zwangstagsschule“ entschieden zurück. „Investitionen im Bildungsbereich sind auf jeden Fall besser angelegt als bei Banken“, so Grossmann. (Schluss) up/dj/mp

Rückfragehinweis:
SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***