Ausschuss, Lueger, SPÖ

Lueger spricht sich für freiwillige Bescheinigung von „Sternenkindern“ aus

Entschließungsantrag hierzu und deutsche Regelung sind richtungsweisend

Angela Lueger, Familiensprecherin der SPÖ, hat sich am Rande des Familienausschusses für eine Möglichkeit einer freiwilligen Bescheinigung für Eltern ausgesprochen, die eine Fehlgeburt erlitten haben.

„Eine solche Bescheinigung wäre ein unbürokratischer Weg und würde betroffenen Eltern bei der Bewältigung ihrer Trauer helfen“, erläutert Lueger gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. „Eine derartige Möglichkeit ist in Deutschland bereits gegeben und hat Vorbildwirkung für Österreich“, ist Lueger sicher.

Als „Sternenkinder“ gelten jene Kinder, die tot zur Welt kommen und unter 500g Gewicht aufweisen.

„Zur Variante der freiwilligen Bescheinigung wurde vor zwei Jahren ein überparteilicher Entschließungsantrag, der sich an der deutschen Rechtslage orientiert, im Nationalrat eingebracht und beschlossen. Daher sollte dieser auch für ein entsprechendes Gesetz richtungsgebend sein“, fordert die Familiensprecherin.