SPÖ, Kinderbetreuung, Heinisch-Hosek

Heinisch-Hosek: Ausbau der Kinderbetreuung weiter vorantreiben

Flächendeckendes Angebot schaffen – mehr Plätze für Unter- Dreijährige in ganz Österreich

"Wir brauchen ein flächendeckendes Angebot an Kinderbetreuungsplätzen in ganz Österreich", sagte heute SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek gegenüber dem SPÖ-Pressedienst in Reaktion auf die aktuelle Kinderbetreuungsstatistik. Denn gerade bei den Unter- Dreijährigen gebe es noch Aufholbedarf. Hier gibt es zwar im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 1,7 Prozent, aber die Betreuungsquote liegt erst bei 25,5 Prozent, was vom vereinbarten Barcelona-Ziel noch weit entfernt ist.

"Wir SozialdemokratInnen lassen beim Ausbau einer leistbaren und bedarfsorientierten Kinderbetreuung nicht locker. Die Öffnungszeiten müssen so gestaltet sein, dass eine ganztägige Berufstätigkeit für die Eltern möglich ist. Besonders die Anzahl der Schließtage muss massiv verringert werden. Hier gibt es große regionale Unterschiede. Wichtig sind daher einheitliche Standards von Wien bis Vorarlberg", so Heinisch-Hosek.