Frauenakademie, SPÖ Frauen Niederösterreich

Schmidt/ Mitterlehner: SPÖ NÖ leistet wichtigen Beitrag zum politischen Engagement von Frauen

Sechster Lehrgang der SPÖ NÖ Frauenakademie abgeschlossen

 

Nach einem Jahr haben gestern 20 Frauen aus ganz Niederösterreich die Frauenakademie der SPÖ NÖ abgeschlossen – sie soll die Frauen motivieren, sich politisch zu betätigen, sie qualifizieren und sie im Laufe ihres politischen Engagements unterstützen. Den Teilnehmerinnen wurden von SPÖ NÖ Landesfrauenvorsitzender Elvira Schmidt und Landesfrauengeschäftsführerin Annemarie Mitterlehner eine Urkunde für die erfolgreiche Absolvierung der Trainingsmodule überreicht.

„Fachliche, soziale und persönliche Kompetenzen werden durch die Frauenakademie erweitert. Die Teilnehmerinnen stärken ihre Gestaltungs- und Führungskompetenz“, sagt die SPÖ NÖ Landesfrauenvorsitzende Elvira Schmidt: „Deswegen wollen wir mit der Frauenakademie zeitgemäße, politische Bildung auf höchstem Niveau weitergeben – mit Inhalten, die im politischen Alltag unverzichtbar sind, begleitet durch Top-TrainerInnen und ein erfahrenes Team.“

Sowohl für die Sozialdemokratie als auch für die Frauen habe es Vorteile, wenn sich mehr Frauen mit ihren Anliegen in die politische Diskussion einbringen, erklärt die Landesfrauengeschäftsführerin und Lehrgangsleiterin Annemarie Mitterlehner: „Wir wollen mehr Frauen in der Politik, vor allem in den Gemeinderäten – die SPÖ NÖ Frauenakademie ist ein ideales Instrument dafür, den Frauenanteil zu erhöhen." Mitterlehner freue sich zudem, dass die Frauenakademie auch im kommenden Jahr fortgeführt werde: „Es gibt jetzt schon zahlreiche Interessentinnen für den siebenten Lehrgang. Als zusätzliches Angebot für alle Absolventinnen der SPÖ NÖ Frauenakademie haben wir gemeinsam mit den Sozialdemokratischen GemeindevertreterInnen einen Aufbaulehrgang ins Leben gerufen, bei dem die Planung und Durchführung einer Kampagne im Mittelpunkt steht.“