Dienstag, 1.9.: „Selber schuld?“ Diskussion zu Stalking und sexuellen Übergriffen

Im ega diskutieren Expertinnen vom Landeskriminalamt Wien und vom 24-Stunden Frauennotruf der Stadt Wien

In Österreich hat jede fünfte Frau seit ihrem 15. Lebensjahr körperliche oder sexuelle Gewalt erfahren, europaweit sind es über 60 Millionen Frauen. Oft wird das eigene Zuhause für Frauen zu einem gefährlichen Ort. Frauen aller Altersstufen, sozialer Schichten und Nationalitäten können Opfer von männlicher Gewalt werden, auch durch den Partner. Am Dienstag, dem 1. September 2015 diskutieren die Expertinnen Franziska Tkavc, Abteilungsinspektorin im Landeskriminalamt Wien und Martina K. Sommer, Leiterin 24-Stunden Frauennotruf der Stadt Wien über Stalking und die Gefahr sexueller Übergriffe. Eintritt frei!

Thematisiert wird auch wie sich Frau schützen können und welche Anlaufstellen für Betroffene zur Verfügung stehen. Eröffnet wird die Diskussion von LAbg. Nicole Berger-Krotsch, Frauensekretärin der SPÖ Wien.

"Jede Frau, die von Gewalt betroffen ist, ist eine zu viel! Daher setzen wir in Wien auf ein besonders dichtes Gewaltschutznetz, das Frauen auffängt, wenn sie es am dringendsten brauchen", sagt Nicole Berger-Krotsch. Mit dem gratis 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) wird Frauen und Mädchen, die Opfer von Gewalt wurden, rasche und unbürokratische Hilfe geboten. Der Verein Wiener Frauenhäuser wird zur Gänze von der Stadt finanziert. Das ist einzigartig in Österreich.

Politisch fordern die Wiener SPÖ Frauen psychische Gewalt als Straftatbestand aufzunehmen: "Wir fordern einen eigenen Straftatbestand! Psychische Gewalt ist ein weit verbreiteter Kontroll- und Unterdrückungsmechanismus, der vor allem im sozialen Nahbereich durch (Ex-)Partner angewendet wird." (Schluss)

„Selber schuld?“ Diskussion zu Stalking und sexuellen Übergriffen

Talk mit:
Franziska Tkavc, Abteilungsinspektorin im Landeskriminalamt Wien
Martina K. Sommer, Leiterin 24-Stunden Frauennotruf der Stadt Wien
Begrüßung: LAbg. Nicole Berger-Krotsch, Frauensekretärin der SPÖ
Wien

Eintritt frei!

Anmeldung unter:
elisabeth.gutenbrunner@nullega.or.at

Datum: 1.9.2015, 18:00 – 20:00 Uhr
Ort: ega
Windmühlgasse 26, 1060 Wien