SPÖ Frauen: Gratulation an erfolgreiche SPÖ-Bürgermeisterinnen

Blatnik: Mathiaschitz ist erste Sozialdemokratische Bürgermeisterin in einer Landeshauptstadt. SPÖ stellt insgesamt vier Bürgermeisterinnen in Kärnten.

„Mit der heutigen Stichwahl gibt es vier Kärntner Gemeinden mit sozialdemokratischen Bürgermeisterinnen, denen ich besonders herzlich zu ihrem Erfolg gratulieren möchte“, zeigte sich  die Landesvorsitzende der SPÖ Frauen Kärnten, BRin Ana Blatnik, sehr erfreut über den Ausgang der heutigen BürgermeisterInnen-Stichwahl in Kärnten.

Sonya Feinig konnte bereits vor zwei Wochen die BürgermeisterInnen-Wahl in Feistritz im Rosental für sich entscheiden, nun sei das Quartett der SPÖ-Bürgermeisterinnen in Kärnten mit Marika Lagger-Pölliger in Lendorf, Gabriele Dörflinger in Klein St. Paul und Maria-Luise Mathiaschitz in Klagenfurt  komplett.
Maria-Luise Mathiaschitz sei die erste SPÖ- Bürgermeisterin in einer Landeshauptstadt, was auch eine große symbolische Bedeutung für die Präsenz von Frauen in der Politik habe, so Blatnik.

„Der Erfolg unserer  SPÖ- Bürgermeisterinnen zeigt deutlich, dass Frauen durch die Bürgerinnen und Bürger als verantwortungsvolle, verlässliche und kompetente Gemeindechefinnen bestätigt wurden“, stellt Blatnik fest.
Bei aller Freude seien vier Bürgermeisterinnen nur ein kleiner Anfang  auf dem mühsamen Weg, den Frauenanteil in der Politik ihrem gesellschaftlichen Stellenwert entsprechend zu erhöhen, so die Vorsitzende der SPÖ-Frauen Kärnten.
 

Foto: Palamentsdirektion/WILKE