Bildungsupdate: Paket „Ganztägige Schulformen: mehr Qualität und mehr Bewegung“ geht in Begutachtung

Liebe Genossinnen und Genossen!
 
Heute geht das Paket „Ganztägige Schulformen: mehr Qualität und mehr Bewegung“ in Begutachtung. Damit bringen wir weitere zwei Punkte des 6-Punkte-Programms der Regierungsklausur auf den Weg.
 
Qualitätsoffensive für ganztägige Schulformen
Für den Nachmittagsteil werden Aufgaben und Ziele der Lernzeit in den Betreuungsplänen als Teil der Lehrpläne präzisiert und die Ausgestaltung der Freizeit in diese aufgenommen. Die Qualitätskontrolle wird in Zukunft durch die Schulaufsicht gewährleistet.
 
Jeden Tag Bewegung – tägliche Bewegungseinheit wird in der ganztägigen Schule umgesetzt
Unter Hinzuziehung der regulären Stunden im Unterrichtsfach „Bewegung und Sport“ wird in Kombination mit dem Freizeitteil die tägliche Bewegungseinheit Realität.
Erstmals werden die Schulen auch für Vereine und Trainer/innen aus dem Sport geöffnet. Das Angebot wird dadurch wesentlich breiter und attraktiver für Schülerinnen und Schüler. In Zukunft werden außerdem Schulkooperationen im Rahmen des Sports verstärkt und Raumüberlassungen vereinfacht. Für Trainer/innen wird die Qualifikation durch Anerkennung bestehender Qualifikationen an PHs erleichtert.
 
In einem weiteren Schritt wird ein Bewegungscoach neu etabliert – hier laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren.
 
Die Maßnahmen werden ab nächstem Schuljahr umgesetzt.
 
Mit freundschaftlichen Grüßen,
Gabi Heinisch-Hosek
 

 

 

Foto: Astrid Knie