Frauen reden mit! Dialogveranstaltung in Innsbruck

SPÖ-Frauen luden zum Dialogforum und erarbeiten gemeinsam Leitantrag für die Bundesfrauenkonferenz
Jede Frau – egal ob SPÖ-Mitglied oder nicht – kann sich bei der Erarbeitung des Leitantrages für die Bundesfrauenkonferenz im November einbringen und Inhalte mitbestimmen. Zirka 50 Frauen aus Tirol und Vorarlberg diskutierten am Samstag in Innsbruck mit Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek sowie den Frauenvorsitzenden Selma Yildirim (Tirol) und Olga Pircher (Vorarlberg) ihre Ideen und Wünsche.
 
In fünf Arbeitsgruppen wurden folgende Themenbereiche behandelt:
• Arbeit und Pensionen
• Vereinbarkeit und Familie
• Frauenrechte sind Menschenrechte
• Lebenswerte Zukunft
• Partei
 
Mit welchen Themen und Inhalten soll sich die SPÖ in Zukunft intensiver beschäftigen? Und was können die SPÖ-Frauen dazu beitragen? „Mit dieser durchaus selbstkritischen Frage wollen wir neue Wege gehen, holen uns Inputs von außen und entwickeln unser Arbeitsprogramm für die kommenden beiden Jahre“, schildert Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek.
In der 1. Phase im Juli haben Frauen über einen online-Partizipationsprozess jene Themen eingebracht, die ihnen unter den Nägeln brennen. Knapp 300 Frauen haben sich bisher registriert. „Der Themenbereich Arbeit und Pensionen brennt den Frauen besonders unter den Nägeln aber auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, bei der es noch ein deutliches Ost-West-Gefälle gibt.“
Aus diesen Beiträgen wurde ein Entwurf für den Leitantrag erstellt, der nun in den Bundesländern diskutiert wird. Den Auftakt machte die heutige Veranstaltung in Tirol.
„Es freut mich sehr, dass so viele Frauen dabei sind und der Prozess von der virtuellen in die reale Welt heruntergebrochen wird. Mein Ziel ist es, Frauen noch stärker für Demokratie und Politik zu begeistern. Frauen müssen sich einmischen und ihre Lebensbedingungen selbst gestalten“, erklärt Selma Yildirim.
Die Ergebnisse der Dialogforen werden wiederum in den Leitantrag eingearbeitet, der dann am 28. November bei der Bundesfrauenkonferenz in Wien beschlossen werden soll.

Fotos der Veranstaltung gibt es hier: https://www.flickr.com/photos/47388021@N08/14842522560/
Fotos: SPÖ / Hitthaler