Naomi Dutzi als Frauensprecherin der Sozialistischen Jugend bestätigt

Von Samstag bis Sonntag fand in St. Pölten die Frauenkonferenz der Sozialistischen Jugend Österreich (SJÖ) statt. Die 25-jährige Niederösterreicherin Naomi Dutzi wurde mehrheitlich von den Delegierten als Frauensprecherin bestätigt. Überdies sprach die Mehrheit der Anwesenden auch der 20-jährigen Burgenländerin Silvia Czech das Vertrauen in ihrer Funktion als frauenpolitische Sekretärin aus. Neben den Wahlen der frauenpolitischen Sprecherin und Sekretärin stand die Konferenz vor allem im Zeichen der Diskussion der Anträge.

"Gerade in letzter Zeit gab es wieder einen feministischen Backlash, nachdem sich geistige Tiefflieger wie Gabalier und andere dazu berufen fühlten, gesellschaftliche Fragen der Geschlechterordnung und Gleichberechtigung zu relativieren bzw. anzugreifen.", kritisiert Dutzi die rückschrittliche und entbehrliche Diskussion rund um die Bundeshymne und das Binnen-I. "Frauen sind noch immer in vielen gesellschaftlichen Bereichen unterrepräsentiert und benachteiligt. Auch die aktuelle Diskussion ist nicht nur eine Diskussion um Sprache und Sichtbarkeit von Frauen, sondern wird von vielen konservativen und rechten ProponentInnen dazu genutzt, Frauen allgemein gesellschaftlich wieder zurückzudrängen und bereits Erkämpftes wieder in Frage zu stellen.", schließt Dutzi.