Heinisch-Hosek: „Mehr Rechte für Homosexuelle in Niederösterreich“

Homosexuelle Paare können jetzt auch Pflegeeltern werden

"Es freut mich sehr, dass es homosexuellen Paare in Niederösterreich möglich ist Pflegekinder aufzunehmen", freut sich Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek.

Pflegekinder sollen in Geborgenheit und in Sicherheit aufwachsen. Das Wohl der Kinder müsse im Mittelpunkt stehen, die sexuelle Orientierung der pflegenden Eltern spiele dabei keine Rolle, so die Ministerin. Die Pflegeelternschaft für Homosexuelle in ganz Österreich sei längst fällig gewesen, so Heinisch-Hosek. Als nächsten Schritt müsse das Adoptionsrecht für Homosexuelle umgesetzt werden. "Wenn gleichgeschlechtliche Paare füreinander und für die Kinder da sind, sollen sie die Kinder auch adoptieren können", fordert Heinisch-Hosek. Hier sei sie zuversichtlich, dass eine Änderung mit dem Koalitionspartner möglich sei. "Damit es zu einer tatsächlichen Gleichstellung kommt, braucht es jetzt rasch gesetzliche Änderungen. Worte alleine sind zu wenig", so die Ministerin abschließend.
 

 

Foto: Astrid Knie