Heinisch-Hosek gratuliert Sylvia Schwarz zur ersten Frau an der Spitze des Obersten Sanitätsrats

Sylvia Schwarz zur Präsidentin des Obersten Sanitätsrats gewählt
 
Bildungs- und Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek gratuliert Univ. Prof.in Dr.in Sylvia Schwarz die am Samstag zur Präsidentin des Obersten Sanitätsrats gewählt wurde. "Ich gratuliere der neu gewählten Präsidentin und wünsche Ihr für Ihre Aufgabe viel Kraft und alles Gute", so die Ministerin.
 
Als Frauenministerin freue sie sich, dass erstmals eine Frau an die Spitze dieses Gremiums gewählt wurde: "Frauen sind heute so gut ausgebildet wie nie zuvor. Es ist höchste Zeit, dass sie es auch an die Spitze wichtiger Entscheidungsgremien schaffen", so die Ministerin.
 
Als Bildungsministerin freue Sie sich, weil Frauen wie Sylvia Schwarz wichtige Rolemodels und Vorbilder für junge Menschen sind. "Sylvia Schwarz ist eine top ausgebildete Frau. Sie macht anderen Frauen Mut und zeigt, dass Frauen auch in männerdominierten Bereichen erfolgreich sind", so Heinisch-Hosek. "Junge Menschen sollen wissen, dass Frauen und Männer gleichgestellt leben können und ihre berufliche Karriere nicht vom Geschlecht abhängt", so die Ministerin abschließend.

 

Foto: Astrid Knie