Heinisch-Hosek: Neues Tool im Bereich des Gender Mainstreaming geht online

Unter frauen.bka.gv.at/genderprojekte gibt es österreichweiten Überblick über Gender Mainstreaming-Projekte

"Ich freue mich, dass wir heute ein neues Tool im Bereich des Gender Mainstreamings online stellen können", sagte Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek. Ab sofort sind die Gender-Projekte von Bund, Ländern und Gemeinden in einer Datenbank einheitlich und strukturiert erfasst.

Unter frauen.bka.gv.at/genderprojekte gibt es einen österreichweiten Überblick über die zahlreichen Projekte, die in der Verwaltung durchgeführt werden. Damit wird ein Beitrag dazu geleistet, wichtige gleichstellungspolitische Informationen für die Bürgerinnen und Bürger zugänglich zu machen. Ziel der neuen Website und der zugrundeliegenden Projektdatenbank ist es, die nachhaltige Umsetzung der gleichstellungspolitisch wichtigen Strategie des Gender Mainstreaming zu unterstützen und Gleichstellung in alle Bereiche öffentlichen Handelns einzubeziehen.

"Durch die Projektdatenbank werden die Leistungen der Verwaltung in Hinblick auf die Gleichstellung von Frauen und Männern für die Bürgerinnen und Bürger transparent", so Heinisch-Hosek zum Schluss.