Das 7-Punkte-Programm für faire Teilzeit

1. Bessere Umstiegsmöglichkeiten in die Vollzeit: Teilzeitkräfte in einem Unternehmen sollen zuerst freie Vollzeitstellen angeboten bekommen.
2. Mehrarbeitszuschläge ab der ersten Stunde
3. 1.500 Euro kollektivvertraglicher Mindestlohn in allen Branchen
4. Wandel der Arbeitszeitkultur: Statt vieler Überstunden, neue Vollzeitarbeitsplätze
5. Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung ab dem ersten Geburtstag
6. Verstärkte Väterbeteiligung bei Kindererziehung z.B. durch einen bezahlten Papamonat in der Privatwirtschaft.
7. Öffentlicher Dienst als Vorbild was Etlohnung und Anrechnung von Elternkarenzen betrifft.