Gisela Wurm, SPÖ-Nationalratsabgeordnete und SPÖ-Frauensprecherin im Parlament

Kein Körper und kein Gesicht sind perfekt, auch wenn uns die Werbewelt das mit ihren bunten Hochglanzbildern vermitteln will. Mit wenigen Klicks wird die Haut glatt, die Zähne strahlend weiß, der Busen größer und der Körper schlanker.  Es ist ein Schönheitsideal, das viele Frauen krank statt selbstbewusst macht.
Dass nun Frauen in einer TV-Sendereihe auf dem Weg zur Schönheits-OP begleitet und öffentlich vorgeführt bzw. zur Schau gestellt werden, weil sie glauben oder ihnen eingeredet wurde, dass sie nicht schön genug sind, das ist würdelos und die Spitze des Eisberges einer sehr negativen Entwicklung.
Jung, dünn und schön ist nur eine Minderheit der Menschen und das auch nur für kurze Zeit. Wer sein Lebensglück daran festmacht, muss zwangsläufig enttäuscht werden. Stehen wir selbstbewusst im Leben und zu dem wie wir sind.

Gisela Wurm
SPÖ-Nationalratsabgeordnete und SPÖ-Frauensprecherin im Parlament

Foto: Parlamentsdirektion/Wilke