Kinderbetreuung; Equal Pay Day in Tirol

Frauen-Network
23.09.2011

Gabriele Heinisch-Hosek: „Erstmals Geld für Kinderbetreuung an weniger Schließtage gekoppelt“

Stufenplan garantiert Betreuungsqualität auch für Unter-Dreijährige
„Mit der neuen Vereinbarung zur Anstoßfinanzierung für den Ausbau der Kinderbetreuung haben wir erstmals verankert, dass die Bundesländer diese Gelder nur erhalten, wenn Sie eine echte Reduktion der Schließtage vornehmen“, so Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek zur vorliegenden 15a-Vereinbarung.

„Dass wir diese Schließtagsregelung mit dem Stufenplan nun beschließen werden, ist ein deutlicher Fortschritt“, so Heinisch-Hosek. Das gelte insbesondere auch in Hinblick auf den ursprünglichen Begutachtungsentwurf. Denn darin seien nur für Kinder, die über drei Jahre alt sind, bessere Schließtagsregelungen vorgesehen gewesen. Mit der vorliegenden Vereinbarung hingegen sind jetzt auch die Unter-Dreijährigen erfasst. Das sei nun ein einheitlicher Mindeststandard für alle Kinder – sowohl für Ganztags- als auch für Halbtagsplätze.

Das werte sie auch deshalb als Erfolg, weil mit diesem Stufenplan ein guter Kompromiss mit den Ländern gefunden werden konnte. „Damit wird es für die Eltern in den nächsten Jahren eine echte Verbesserung in Sachen Vereinbarkeit von Beruf und Familie geben“, sagte die Ministerin.

„Und ich will noch einmal betonen: Noch vor wenigen Monaten war überhaupt kein Geld für die Fortführung der Anstoßfinanzierung reserviert. Nun konnten wir dafür sorgen, dass es auch in den kommenden Jahren jeweils 15 Millionen Euro für den Ausbau der Kinderbetreuung geben wird. Und mehr noch. Auch schon in diesem Jahr können wir zusätzlich 10 Millionen Euro zur Verfügung stellen“, so Heinisch-Hosek zum Schluss.

Heute ist Equal Pay Day in Tirol

Viele Aktionsfotos findet ihr unter https://picasaweb.google.com/NIEWO50/20110922Equalpayday#5655134640747338882

Liebe Grüße
Elisabeth Bessert

SPÖ Bundesfrauen
Löwelstrasse 18
1014 Wien
Tel.: +43 (01) 53 427-270
e-Mail: frauen@nullspoe.at
www.frauen.spoe.at

Zum Abmelden klicken Sie bitte hier: :
http://newsletter3.spoe.at/box.php?funcml=unsub2&nl=currentnl&mi=currentmesg&email=subscriberemail