Sommer-Gleichstellungsfest; Aktion der Kinderfreunde

Frauen-Network
31. August 2011

Sommer-Gleichstellungsfest 2011
Regen Austausch und Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren aus dem Gleichstellungsbereich gab es beim Sommer-Gleichstellungsfest am 25. August 2011.Das Fest fand auf Einladung von Frauenministerin Heinisch-Hosek im Palais Porcia in Wien statt.
Die designierte Rektorin der Akademie der bildenden Künste Wien, Mag.a Eva Blimlinger, thematisierte in ihrer Rede Maßnahmen im Wissenschaftsbereich, um die gläserne Decke zu durchstoßen.

Alleinerziehende mit ihren Kids in Urlaub geschickt
Kinderfreunde: Aktion „Urlaub für Alleinerziehende“ ist speziell auf die Bedürfnisse und die Lebenssituation alleinerziehender Mütter und Väter abgestimmt

Vor drei Jahren haben die Kinderfreunde Burgenland die Aktion „Urlaub für Alleinerziehende“ aus der Taufe gehoben. Heuer wird das erfolgreiche Projekt des Landes Burgenland und der burgenländischen Kinderfreunde wieder angeboten. Rund Alleinerziehende mit ihren Kindern waren beziehungsweise sind jetzt in Rust auf Erholungs- und Entspannungsurlaub. „Alleinerziehende haben es in vielen Lebenssituationen sehr schwer. Eine aktuelle Studie des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz stellt fest, dass 29 Prozent der Alleinerziehenden armutsgefährdet sind.

Dieses Angebot der Kinderfreunde ist daher speziell auf die Bedürfnisse und die Lebenssituation alleinerziehender Mütter und Väter abgestimmt. Im Mittelpunkt stehen Entspannung und Erholung aber auch Information und psychologische Betreuung. Ein gesamtes Paket für Eltern und Kind ist uns besonders wichtig“, so Landesrätin Dunst und die Vorsitzende der Kinderfreunde Burgenland, Bundesrätin Posch-Gruska unisono. Als armutsgefährdet gilt, wer ein Einkommen unter 60 Prozent des Medianeinkommens bezieht. Im Burgenland gibt es 9.400 Alleinerziehende, 86 Prozent davon sind Frauen. Der Anteil der Frauen bei „Ein-Eltern-Familien“ mit zumindest einem Kind unter 15 Jahren liegt sogar bei 97 Prozent. Das Land Burgenland unterstützt die Aktion.

Liebe Grüße
Elisabeth Bessert

SPÖ Bundesfrauen
Löwelstrasse 18
1014 Wien
Tel.: +43 (01) 53 427-270
e-Mail: frauen@nullspoe.at
www.frauen.spoe.at

Zum Abmelden klicken Sie bitte hier: :
http://newsletter3.spoe.at/box.php?funcml=unsub2&nl=currentnl&mi=currentmesg&email=subscriberemail