Heldinnenplatz; Film, Parlament

Frauen-Network
7. März 2011

100 Jahre Frauentag
Heinisch-Hosek: Frauen vor den Vorhang holen
Frauenministerin kündigt Vorstoß zur Umtextung der Bundeshymne an – mehr Orden für Frauen gefordert

Am Vortag des 100. Frauentags haben die SPÖ Frauen in Anwesenheit von Frauenministerin und SPÖ-Frauenvorsitzender Gabriele Heinisch-Hosek sowie SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Mautz mit einer Aktion den Heldenplatz in „Heldinnenplatz“ umbenannt. Ziel der Aktion war es, auf die zahlreichen Errungenschaften von Frauen in der Geschichte hinzuweisen. „Heute wollen wir unsere eigenen Heldinnen sichtbar machen, die am männlich dominierten Heldenplatz nicht repräsentiert sind. Wir holen all jene Frauen vor den Vorhang, die Herausragendes geleistet haben auf dem Gebiet der Kultur, Wissenschaft und Politik“, so Heinisch-Hosek am Montag vor JournalistInnen.
Aktuelle Fotos auf www.frauen.spoe.at

Film „100 Jahre Frauentag“
Der Film, den die SPÖ Frauen zum Jubiläum gestaltet haben, zeigt exemplarisch die Errungenschaften der Sozialdemokratischen Frauenpolitik und ist ein Zusammenschnitt aus historischen Fotos und bewegten Bildern sozialdemokratischer Frauen sowie Bildern historischer Frauentagsdemos.

www.youtube.com/v/tC5W5N1z9yo

Frauentag im Parlament – Blitzlichter

Zum 100. Jubiläum des Internationalen Frauentags luden Nationalratspräsidentin Barbara Prammer, die Initiativen „Frau in der Wirtschaft“, das „Frauennetzwerk Medien“ und der „Österreichische Frauenring“ am Freitag gemeinsam zu einer Veranstaltung in das Parlament.

Fotos auf www.parlament.gv.at

Liebe Grüße
Elisabeth Bessert

Zum Abmelden klicken Sie bitte hier: :
http://newsletter3.spoe.at/box.php?funcml=unsub2&nl=currentnl&mi=currentmesg&email=subscriberemail