SPÖ Frauentagsaktion

Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek, SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Laura Rudas und SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Mautz kündigten am Freitag an, einen Einkommensbericht in der SPÖ-Bundesgeschäftsstelle zu erstellen. Das sagten Heinisch-Hosek, Rudas und Mautz am Rande einer SPÖ-Aktion, bei der an der Bundesparteizentrale in der Löwelstraße die Frauentagsfahne gehisst wurde. „Die Einkommenstransparenz ist ein wichtiger und notwendiger Schritt in Richtung gleicher Lohn für gleiche Arbeit“, so Heinisch-Hosek. „Wir wollen mit guten Beispiel vorangehen und sind gerade dabei, die notwendigen Vorarbeiten zu leisten, um einen Einkommensbericht zu erstellen“, erklärte Rudas gegenüber Journalisten.