Einkommen; Buchpräsentation

Frauen-Network
4. November 2010

Mehr Transparenz und Fairness bei Fraueneinkommen
„Wir schauen genau hin, wenn es um die Einkommen der Frauen geht!“
Anlässlich des gestrigen Bundesfrauenforums der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) forderten GPA-djp Frauenvorsitzende Ilse Fetik und Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek mehr Transparenz und Fairness bei Fraueneinkommen.
„Wir werden sehr genau hinschauen, wenn es um die Einkommen der Frauen geht. Mit den Einkommensberichten haben BetriebsrätInnen ein ganz zentrales Instrument zur Verbesserung der Transparenz in die Hand bekommen. Das gilt es jetzt mit Leben zu füllen“, erklärten Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek und die neu gewählte Frauenvorsitzende der GPA-djp Ilse Fetik. „Wir müssen die Einkommensunterschiede deutlich sichtbar machen, um sie beseitigen zu können!“

Buchpräsentation
Wir laden Sie / dich herzlich ein

Irmtraut Karlsson liest aus ihrem neuesten Buch

„Frauen graben, wo sie stehen“
in der Buchhandlung Löwelstraße
am Mittwoch, den 24.11.2010,
um 17.30 Uhr

Einleitung und Laudatio:
Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Mautz

anschließend gibt es Sandkuchen, Weine aus Bruck an der Leitha und hoffentlich tief schürfende Diskussionen.

Mut machen, die eigene Frauengeschichte in der Gemeinde, im Betrieb, in den Organisationen zu erforschen, das ist das Ziel dieses Buches. Welche Quellen gibt es, wie können sie genützt werden? Ausgehend von den Frauenspaziergängen in Bruck an der Leitha und in Wien Josefstadt gibt es zahlreiche Beispiele für Frauenspuren im öffentlichen Raum. Diese Beispiele zeigen auch, wie weibliche Erinnerungskultur festgemacht werden kann. Schritt für Schritt wird angeregt, wie so ein Frauenforschungsprojekt entstehen kann und welche Präsentationsmöglichkeiten für die Ergebnisse entstehen könnten. Frauen haben eine Geschichte, lasst euch nicht aus dieser Geschichte wegschreiben.

Wir freuen uns über Ihren / deinen Besuch!

Um Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen gebeten.

Buchhandlung Löwelstraße / SPÖ
Löwelstraße 18
1014 Wien
Tel.: +43-1-534 27/323 od. 343
Fax: +43-1-534 27/324
Mail: buchhandlung@nullspoe.at
www.spoe.at/buchhandlung
Öffnungszeiten:
Mo – Do 9 – 13 und 14 – 18 h, Fr 9 – 13 h

Liebe Grüße

Elisabeth Bessert

SPÖ Bundesfrauen
Löwelstrasse 18
1014 Wien
Tel.: +43 (01) 53 427-270
e-Mail: frauen@nullspoe.at
www.frauen.spoe.at

Zum Abmelden klicken Sie bitte hier: :
http://newsletter3.spoe.at/box.php?funcml=unsub2&nl=currentnl&mi=currentmesg&email=subscriberemail