Therese Schlesinger

Frauen-Network
5. Juni 2010

Vorkämpferin des Frauenwahlrechts und des Mutterschutzes:
Therese Schlesinger
1863 bis 1940
Sind nicht Mann und Frau des Proletariats allzu lange im Verhältnis von Herren und Sklaven zueinander gestanden? – Therese Schlesinger, 1930

Heute am 5.Juni jährt sich zum 70. Mal der Todestag einer der großen Vorkämpferinnen der Sozialdemokratie: Therese Schlesinger.

Therese Schlesinger, geboren 1863 in Wien, wurde 1897 Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Österreichs, in deren Vorstand sie 1919 gewählt wurde. Sie war Mitglied des Allgemeinen Österreichischen Frauenvereins und gehörte dem Frauenkomitee der Sozialdemokratie an. Alsbald wurde sie auch Mitglied des sozialdemokratischen Parteivorstands. Sie war als eine der ersten Frauen Mitglied der konstituierenden Nationalversammlung und 1920-30 Bundesratsmitglied.

Sie war eine Kämpferin für die Gleichberechtigung der Frau, trug durch ihre Schriften und Artikel zur Bewußtseinsbildung der Gesellschaft der Ersten Republik bei. In ihren Publikationen rief sie zum Kampf gegen Ausbeutung, Unterdrückung und Benachteiligung der Arbeiterschaft auf. Sie wehrte sich gegen die Ungerechtigkeit, die den Frauen der damaligen Zeit in allen Lebensbereichen widerfuhr, und setzte sich mutig für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Arbeiterschaft ein.

Nicht zuletzt wegen ihrer persönlichen Bildungsbenachteiligung forderte sie Verbesserungen auf dem Gebiet der Frauen- und Mädchenbildung, die über Jahrhunderte stark vernachlässigt wurde. Besonders wichtig war ihr die Bildung des Proletariats, vor allem der arbeitenden Frau. Es gelang ihr, die Bildung als Waffe gegen die Ausbeutung der Arbeiterschaft in ihren Schriften zu transportieren und trug dadurch zur gesellschaftskritischen Bewußtseinsbildung und politischen Aufklärung bei.

Nach der Okkupation Österreichs durch Nazideutschland mußte sie, ob ihrer Herkunft von den Nazis verfolgt, nach Frankreich fliehen, wo sie im Juni 1940 verstarb.

Liebe Grüße

Elisabeth Bessert

SPÖ Bundesfrauen
Löwelstrasse 18
1014 Wien
Tel.: +43 (01) 53 427-270
e-Mail: frauen@nullspoe.at
www.frauen.spoe.at

Zum Abmelden klicken Sie bitte hier: :
http://newsletter3.spoe.at/box.php?funcml=unsub2&nl=currentnl&mi=currentmesg&email=subscriberemail