Einladung; Technische Berufe; Gewaltschutz

SPOE-Frauen – www.frauen.spoe.at

SP-Frauennetwork 7. April 2010

Liebe Frauen!

Einladung zur Jugendenquete „Johanna Dohnal weiterdenken = kämpfen“

Die SPÖ Bundesfrauen veranstalten gemeinsam mit den Wiener Frauen und den Vertreterinnen der Jugendorganisationen SJ, VSSTÖ, JG, AKS und ÖGJ eine Jugendenquete zum Thema „Johanna Dohnal weiterdenken = kämpfen“ am 10. April 2010 im EGA, Windmühlgasse 26, 1060 Wien.

Das Thema wird zuerst in verschiedenen Workshops erarbeitet und anschließend gibt es eine Podiumsdiskussion u. a. mit der Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek.

Die Workshops befassen sich mit unterschiedlichen Themen und die Teilnahme kann frei nach Interesse gewählt werden:

VSSTÖ: Thema „Arbeit“
SJ: Thema „Quote“
AKS: Thema „Gewalt gegen Frauen“
JG: Thema „Fristenregelung/ Verhütung“
FSG Jugend: Thema „Sexismus in der Werbung“

Im Namen der Bundesministerin und Bundesfrauenvorsitzenden Gabriele Heinisch-Hosek und der Bundesfrauengeschäftsführerin Mag.a Andrea Mautz, den Wiener Frauen und den Vertreterinnen der Jugendorganisationen, möchten wir Sie/dich gerne zu dieser Enquete einladen.

Die Veranstaltung beginnt um 15:00 und die Podiumsdiskussion beginnt um 19:00.

Um Anmeldung wird gebeten unter:

frauen@nullspoe.at oder unter 01/53427/272

Heinisch-Hosek: Frauen in technischen Berufen können Vorbilder für junge Mädchen sein
Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek stattete heute Vormittag dem General-Motors Werk in Wien-Aspern einen Betriebsbesuch ab

Im Motoren- und Getriebewerk von GM Powertrain stellen Frauen nur eine kleine Minderheit der rund 1800 Beschäftigten. Insgesamt liegt der Frauenanteil bei fünf Prozent, in den Führungsetagen bei 18 Prozent.

Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek war aber insbesondere das Zusammentreffen mit den Technikerinnen und den Mitarbeiterinnen der Produktion wichtig: „Es ist mir ein Anliegen, Vorbilder für junge Mädchen zu treffen und mit ihnen zu diskutieren.“ Denn noch immer seien die Hälfte der erwerbstätigen jungen Frauen in drei Dienstleistungsbereichen zu finden: Im Handel, im Gesundheits- und Sozialwesen sowie im Beherbergungs- und Gaststättenwesen.

http://www.frauen.spoe.at

Mautz: Justizministerin verharmlost Bedrohung durch Gewalt

„Dass sich Justizministerin Bandion-Ortner eindeutig und klar auf die Seite der Väterrechtsbewegung stellt ist sehr bedauerlich“, meinte heute SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Mautz in Reaktion auf ein Interview in der Zeitung „Österreich“.

Schon die Androhung von Gewalt sei bereits Gewalt, sagte Mautz. Wenn sich eine Frau bedroht fühlt, dann habe sie ein Recht auf Schutz. „Müssen wir unbedingt warten, bis es zu spät ist?“, so die SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin. „Ich lege der Justizministerin dringend nahe, sich mit dem Thema Gewalt im familiären Umfeld näher auseinanderzusetzen.
http://www.frauen.spoe.at

Liebe Grüße

Elisabeth Bessert

SPÖ Bundesfrauen
Löwelstrasse 18
1014 Wien
Tel.: +43 (01) 53 427-270
e-Mail: frauen@nullspoe.at
www.frauen.spoe.at